23 Jahre Brandschutzerziehung und -Aufklärung in Bargteheide Stadt und Bargteheide Land

Datum: 
12.03.2018 12:27

Während der Jahreshauptversammlung der Brandschutzerzieher wurden beeindruckende Zahlen vorgelegt:

Bei mehr als 20 Veranstaltungen (Elternabend, Besuch der Kita, ggf. Besuch der Feuerwache) wurden 1294 Personen erreicht.
474 Dienststunden waren dabei nötig – Stunden, die beim Arbeitgeber als Urlaub oder Überstundenabbau eingereicht werden. Da die Besuche in den Kindergärten im Regelfall vormittags stattfindet, bedanken sich die Kameraden auch recht herzlich bei Ihren Arbeitgebern und Kollegen!
Im Jahr 2018 liegt der Schwerpunkt turnusgemäß wieder bei den 12 Kindertagesstätten mit 36 Gruppen der Stadt Bargteheide. Auch die jugendlichen Besucher des „Konfi-Camps“ werden wieder unterwiesen werden.
Die Gruppe der Brandschutzerzieher freut sich auf diese Aufgabe!
Personell wird sich das Führungsteam um Fachwartin für den Bereich BEBA Bargteheide Amt Sabine Peemöller (FF Kleinhansdorf) und den Fachwart BEBA für die Stadt Bargteheide Hans-Rüdiger Ehrich (FF Bargteheide) verstärken.
Sabine Peemöller wird nun unterstützt von Nadine Neller (FF Delingsdorf)
und Lars Leister (FF Klein Hansdorf).
Hans Rüdiger Ehrich wird im Laufe des Jahres das Amt des Fachwartes für den BEBA-Bereich Bargteheide-Stadt in die Hände von Meike Bünger übergeben.
Der Stellvertreter bleibt Holger Knuth.

31 Kameraden (19 Kameraden Bargteheide Land / 12 Kameraden aus der Stadt Bargteheide) kümmern sich, neben ihrem normalen Feuerwehrdienst, um diesen wichtigen Teil der Feuerwehrarbeit.
Im Rahmen dieser Arbeit werden die Kindertagesstätten in der Stadt Bargteheide und dem Amt Bargteheide, jährlich abwechselnd, besucht.
Den kleinsten wird dort das richtige Verhalten im Brandfalle nahegebracht und es wird erklärt, wie man z.B. eine Kerze anzündet.
Was gehört dazu? Kerze, Streichhölzer, Kerzenständer, feste Unterlage und etwas Wasser in einem Aschenbecher zum ablöschen des benutzten Streichholzes – das wissen auch schon die kleinesten. Jedoch fehlt in dieser Aufzählung das wichtigste – ein Elternteil! Mit Feuereifer ist ein Großteil der Kinder dabei. Ein Feuerwehrmann / Feuerwehrfrau passt dabei auf, dass alles mit rechten Dingen zugeht.
Aber auch die Schutzausrüstung des Feuerwehrmitgliedes wird erklärt – ein Kamerad, welcher als Atemschutzgeräteträger eingesetzt werden kann, verkleidet sich vor den Augen der Kinder und wird vom „Zivilisten“ zum echten Feuerwehrmann. So werden Ängste und Unsicherheiten abgebaut.
Bekommt ein Kind doch noch Angst, sind die erfahrenen Erzieherinnen zur Stelle und beruhigen das Kind.

JHo

Das neue Führungsteam:
vlnr. Nadine Neller (FF Delingsdorf); Lars Leister und Sabine Peemöller (FF Klein Hansdorf); Hans-Rüdiger Ehrich, Holger Knuth, Meike Bünger (FF Bargteheide).
Das neue Führungsteam: vlnr. Nadine Neller (FF Delingsdorf); Lars Leister und Sabine Peemöller (FF Klein Hansdorf); Hans-Rüdiger Ehrich, Holger Knuth, Meike Bünger (FF Bargteheide).